Healthy Varianten- Snickers, Bounty und Ferrero Rocher

 

Einen wunderschönen Sonntag Morgen ihr Lieben,

wie versprochen unser Blog Beitrag zu den „gesunden Varianten“ von ein paar unserer Lieblingssnacks, die wir gerne ein wenig öfter ohne schlechtes Gewissen sündigen würden. Diese drei Rezepte dauern untern 30 min, sind wahnsinnig lecker und dazu gesünder als ihre Industriefreunde ;). Wir sind wie immer gespannt, was ihr sagt und freuen uns auf eure Kreationen.

 

„Healthy Bounty“

 

Zutaten

50g Kokosflocken

50g gemahlenes Kokosmehl (Optional Proteinpulver/ bsp. Formula 80 Kokos von Multipower)

3EL Ahornsirup

100ml Mandelmilch

60g Zartbitter Schokolade

 

Zubereitung

Kokosflocken, Kokosmehl/Proteinpulver, Ahornsirup und Mandelmilch in einer Schüssel verrühren. Aus der Masse Riegel formen. Schokolade in Wasserbad schmelzen. Kokosriegel in die Schokolade tauchen und in den Kühlschrank stellen. Riegel kalt aus dem Kühlschrank oder aus der Kühltruhe genießen.

 

Healthy Snickers

 

ZUTATEN

-100 Haferflocken

-4 Medjool Datteln

-1 TL Kokosöl

– Handvoll Erdnüsse

– 3 EL Erdnussmus

-1TL Kokosfett

-60g Schokolade 80% Kakaogehalt 

 

ZUBEREITUNG

Haferflocken, Datteln, ein TL Kokosöl im Mixer zu einer klebrigen Masse verarbeiten. 

Eine kleine Form (15×25 cm) mit Backpapier auslegen. Masse hineingeben und mit der den Fingern in der Form gleichmäßig ausbreiten. 

Erdnussmus und einen TL Kokosöl in einer Schüssel miteinander verrühren und Erdnüsse unterheben. Ebenfalls in die Form geben und gleichmäßig darauf verteilen. 

Form ins Eisfach stellen, damit das Erdnussmus fest wird. In der Zwischenzeit Schokolade im Wasserbad schmälzen. Form aus der Gefriere hohlen und die Schokolade über das Erdnussmus geben. 

Erneut kaltstellen bis die Schokolade fest ist. 

Dann mit Hilfe eines großen Messers in kleine Quadrate schneiden. Fertig ist das gesunde mini Snickers. 

 

Gut zu wissen:

Sicher sind das nicht die Kalorien ärmsten Snacks aber dank dem Erdnussmus und den Dattel voll mit gesunden Fetten und wertvollen Nährstoffen. Datteln haben zwar viel Zucker. Im Gegensatz zu Süßigkeiten lassen sie den Blutzuckerspiegel jedoch nur langsam steigen und sind daher für den Körper viel besser verträglich. Außerdem enthalten sie viel Nährstoffe wie z.B. Magnesium und Kalium. Sie enthalten viel Ballaststoffe und fördern so auch noch eine gesunde Verdauung. Also beim Naschen öfter mal zu Datteln greifen. 

 

 

Healthy Ferrero Rocher

Meine liebe Freundin Ina war einen Monat auf Bali und hat dort eine ayurvedische Yoga Ausbildung gemacht und probiert viele ayurvedische Rezepte auf ihrem Blog Focus Flow Food aus. Öfter tauschen wir leckere Rezepte aus…

Als sie mich das letzte Mal besucht hat, hat sie uns diese wahnsinnig leckere und gesunde Version von Ferrero Rocher Kugeln mitgebracht und wir waren begeistert. Sie war so lieb und hat mir das Rezept zusammengestellt und ich habe sie direkt am Wochenende ausprobiert und war einfach nur im Glück! 

Zutaten (Für ca. 30-40 Kugeln)

400gr geröstete Haselnüsse

100gr gemahlene Mandeln

200gr weiche Datteln

50-100gr gepufftes Quinoa (mehr Crunchyness 😉 )

1 EL Cacaonibs

1 EL Kokosöl

1 EL Mandelmus oder Haselnussmus

2 EL Kakaopulver, leicht entölt

Prise Salz

Prise gemahlene Vanille

Optional 100g Zartbitter Schokolade

 

Zubereitung (mit oder ohne Thermomix)

Haselnüsse im Mixer/ Theromix klein mahlen bei Stufe 10. Mandelmehl dazu mixen, Stufe 5. Salz und Vanille hinzugeben, Stufe 5 mahlen. Die verschiedenen Pulver zugeben, Stufe 5. Datteln hinzufügen, alles auf Stufe 8 mixen bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Zwischendrin mit dem Schaber alles nach nachhelfen und nochmal mixen. Kokosöl rein, erst langsam dann schneller mixen. Mandelmus-Menge je nach Konsistenz anpassen und ebenfalls dazugeben. Zum Schluss Quinoa und Kakaonibs in die Menge und bei Stufe 5, dann 7 mixen. Wenn die Masse zu „sandig“ ist, evtl etwas Mandelmilch zugeben. Aber schrittweise, langsam und nicht zu viel. Kugeln formen, eine ganze Nuss in die Mitte legen und drumherum rollen. voila!

PS: Wenn ihr keinen Thermomix habt, dann verwendet zum mixen einfach einen herkömmlichen Mixer und formt die Masse mit der Hand.

Optional

Ihr könnte die Kugeln optional mit Schokolade überziehen. Dafür einfach die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Kugeln überziehen. 

Tipp

Beim Formen wird immer etwas Öl austreten, da die Nüsse im gemahlenen Zustand Öle freisetzen, aber das ist normal. Zum Zubereiten: Die Masse kann sehr klebrig sein, daher habe ich einen tollen Tipp für euch! Ich verwende meistens Reinigungshandschuhe, die ich immer wieder verwende und dann einfach abwasche. Die Handschuhe drüber ziehen und die Kugeln lassen sich so viel leichter „rollen“.

Falls ihr eines der Rezepte nachgemacht habt, freuen wir uns bei Instagram oder Facebook, das ihr am besten mit @soulstylestories und #soulstylestoriesfood taggt, damit wir es sehen können und es Reporten können. Wenn ihr noch andere Leckereien gerne in „gesund“ nachmachen würdet, dann schreibt uns doch gerne einfach!

Alles Liebe,

eure Muri und Sarah

 

Folgen:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter